2017

Sebastian Buntkirchen (Geschäftsführer Schalke hilft)

 

Schon im letzten Jahr waren wir sprachlos über die Spendensumme, die die Schalker Golfkreis-Familie bei ihrem jährlichen Charity-Turnier für Schalke hilft! erzielte. In diesem Jahr hat der Schalker Golfkreis mit 115.000 Euro seinen eigens aufgestellten Rekord gebrochen und zum dritten Mal in Folge die gesamte Summe an die königsblaue Stiftung gespendet. Dafür bedanken wir uns aufrichtig.

Der FC Schalke 04 möchte den Menschen etwas zurückgeben, die ihn stets unterstützt haben. Daher steht Schalke hilft! für die soziale Verantwortung des Vereins. Die königsblaue Stiftung hilft Menschen aus Gelsenkirchen, dem Ruhrgebiet und den angrenzenden Regionen schnell, unbürokratisch und direkt. Es freut uns außerordentlich zu sehen, dass die Schalker Familie durch die finanzielle Unterstützung ihre Verbundenheit zu unserer Arbeit, zum Verein und zur Stadt Gelsenkirchen zum Ausdruck bringt.

Ein Fokus der Stiftung liegt auf der Talentförderung und Bildung im Gelsenkirchen. Vor allem durch die Spenden des Schalker Golfkreises kann jungen Erwachsenen der Einstieg in eine Berufsausbildung im Rahmen des Projektes Joblinge geebnet werden. Darüber hinaus wurden für elf Studentinnen und Studenten der Studienabschluss durch das Deutschlandstipendium finanziell gesichert. Auch zukünftig wird sich Schalke hilft! weiter auf die Förderung von Kindern und Jugendlichen im Ruhrgebiet konzentrieren und das Talent von elf Schülerinnen und Schüler des Programms RuhrTalente individuell fördern.

Auch sozial schwache und körperlich sowie geistig beeinträchtige Menschen unterstützt die königsblaue Stiftung durch zahlreiche Projekte. Durch die Spenden des Schalker Golfkreises konnten vielen krebskranken Kinder mit blauweißen Geschenken eine kleine Freude gemacht werden.

Wir hoffen, dass wir auch in Zukunft weiter gemeinsam den Werten unseres Clubs Ausdruck verleihen und zusammen den Menschen unserer Stadt unsere Unterstützung anbieten können.

 

Glück auf.

Sebastian Buntkirchen

 

2016

Sebastian Buntkirchen (Geschäftsführer Schalke hilft)


Schalke 04 bedankt sich für sensationelle Spende.

Bereits zum dritten Mal in Folge konnte sich Schalke hilft ! über die großzügige Spende des Schalker Golfkreises freuen.
Sagenhafte 105.000,- Euro kamen diesmal zusammen, eine Summe, mit der die Knappen einiges in der Region bewegen können und für die sich der Verein bei Erwin Kremers und allen Initiatoren und Mitgliedern des Schalker Golfkreises ganz herzlich bedankt.

Der FC Schalke 04 freut sich allerdings nicht nur über die rerkordverdächtige Spende, sondern auch über die Tatsache, dass die Schalker Familie im Zeichen der guten Sache so eng zusammensteht.

Schalkes Vorstand Peter Peters, der die Spende entgegennahm, brachte es auf den Punkt: "Ich freue mich außerordentlich, dass sich sogar unsere ehemaligen Spieler so sehr für Schalke engagieren. Sie demonstrieren damit eine Solidarität und Verbundenheit mit unserem Verein und den Menschen in der Region, die ihresgleichen sucht."

2015
Sebastian Buntkirchen (Geschäftsführer Schalke hilft)

Sehr geehrte Sportsfreunde vom Schalker Golfkreis, lieber Erwin,
sehr gerne möchte ich einen kurzen Moment finden, um mich in meiner Funktion als Geschäftsführer von Schalke hilft! bei Euch für die beeindruckende Unterstützung in Form von 84.000 Euro zu bedanken.
Außerdem darf ich Euch den ganz besonderen Dank unseres Vorstandes für Euer sensationelles Engagement aussprechen.
Aufgrund unserer Tradition und Vereinsgeschichte fühlen wir uns als Verein sehr eng mit der Stadt Gelsenkirchen verbunden, deren Bürgern wir mit den Erlösen aus Eurem Charity-Turnier einmal mehr eine große Freude machen dürfen. Bereits zum zweiten Mal können wir Dank Eurer Hilfe diverse Projekte der Kinder- und Jugendhilfe in Gelsenkirchen fördern.
Es ist eine große Ehre für mich, mit Euch zusammenarbeiten zu dürfen. Ich hoffe sehr, dass wir unsere Kooperation noch viele Jahre aufrechterhalten werden.

Ein herzliches Glück auf
Sebastian Buntkirchen

2014
Sebastian Buntkirchen (Geschäftsführer von Schalke hilft)

Schnelle, unbürokratische und direkte Hilfe für Menschen aus Gelsenkirchen, dem Ruhrgebiet und den angrenzenden Regionen – das ist das Ziel von Schalke hilft!, der Stiftung des S04, die 2008 gegründet wurde. Die königsblaue Stiftung ist Ausdruck der sozialen Verantwortung des Vereins, der in einer Region beheimatet ist, die insbesondere in den vergangenen 50 Jahren schwer vom Strukturwandel getroffen wurde. 

Die großartige Unterstützung des Schalker Golfkreises ermöglicht den Königsblauen die Förderung der folgenden drei Projekte im Jahr 2015: 

Schalke macht Schule Fußballstadion statt Klassenzimmer – das ist das besondere Merkmal von "Schalke macht Schule". Das Projekt nutzt die Fußballbegeisterung von Jugendlichen, indem es die VELTINS-Arena in einen Lernort verwandelt. Zielgruppe sind Schüler ab der Jahrgangsstufe sieben von Gesamt- und Hauptschulen. 

Mehr Informationen über "Schalke macht Schule": http://www.schalke-macht-schule.de 

Fußball trifft Kultur Lernen muss nicht öde sein. Mit "Fußball trifft Kultur" fördert Schalke hilft! gleich dreierlei: sprachliche Fähigkeiten, fußballerisches Können und soziale Kompetenz. Das von der LitCam (Frankfurt Book Literacy Campaign) initiierte Projekt richtet sich an Grundschüler ab der zweiten Klasse mit Migrationshintergrund. 

Mehr Informationen über "Fußball trifft Kultur": http://www.bundesliga.de/de/bundesliga-tv/stories/fussball-trifft-kultur-abschlussturnier-in-hamburg-bundesliga-stiftung.php 

Trauerhilfe für Kinder Jugendliche Wenn Kinder und Jugendliche trauern, sind Trauergruppen oft eine hilfreiche Unterstützung. Der Austausch, den betroffene Jungen und Mädchen dort finden, kann in der Regel nicht durch die Freundes-Clique, Schulklasse oder Familie ersetzt werden. 

Mehr Informationen über die Trauergruppen: http://www.familientrauerbegleitung.de/

2013
Dr. Günter Pruin (Geschäftsführer von Gelsensport)

GELSENSPORT hat durch die großzügige Spende im Jahr 2012 die Arbeit mit und für sozial benachteiligte Kinder weiter ausbauen können.
Neben Ferienaktionen mit dem Programm "Schwimmen lernen" und einem großen Zirkusprojekt, bei dem Bewegung im Vordergrund stand, konnten wir bisher über 450 Kinder mit Sportbekleidung versorgen.
Im Zusammenhang mit der Präventionskette "Kein Kind zurücklassen" der Stadt Gelsenkirchen führen wir zahlreiche Einzelprojekte durch. Dies wird alles fortgesetzt und weitere Schwerpunkte kommen hinzu: "Fahrrad fahren lernen "und die Unterstützung von Lernferien-Camps mit Sportangeboten für Kinder. Neue Partner sind das Musiktheater im Revier, die Jugendkunstschule und das Kunstmuseum, denn auch Kulturangebote sind wichtig, "Sport meets Kultur" wird das Programm anreichern. Ohne die nochmalige Spende wäre dies so alles nicht möglich.
Dafür sagt GELSENSPORT herzlichen Dank.

2012
Dr. Günter Pruin (Geschäftsführer von Gelsensport)

GELSENSPORT kümmert sich im Rahmen des Projekts "Gelsenkirchen bewegt seine Kinder" insbesondere um sozial benachteiligte Kinder. Gerade die Förderung dieser Kinder ist ein besonderes Ziel, da sie häufiger von Übergewicht, Bewegungsmangel und motorischen Defiziten betroffen sind als Kinder anderer Milieus. Dazu gehören auch Kinder mit Migrationshintergrund, denn Integration ist ein Schwerpunkt der praktischen Arbeit von Gelsensport. Die Projekte "Kinder mit mangelnder Bewegungserfahrung", "Schwer-mobil", sowie "Sport im Ganztag" und die offenen Angebote auf unserer Trendsportanlage sind weitere Schwerpunkte. Auch die Ernährungsberatung in Kindertagesstätten werden wir weiter ausbauen. Wir werden Kinder in Sportvereinen auch mit Sportschuhen und Bekleidung ausstatten und planen zahlreiche Freizeitaktivitäten, gerade auch in den Ferien. Die enge Zusammenarbeit mit der Präventionsarbeit "Kein Kind zurücklassen" der Stadt Gelsenkirchen und zahlreicher Partner wird auch in diesem Netzwerk zu neuen Bewegungsangeboten führen. Durch die Spende können wir diese Arbeit weiter ausbauen. Dafür sagen wir herzlichen Dank.

2011
Frank Flieger
1. Vorsitzender der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V.
Träger der Kinderneurologie-Hilfe Gelsenkirchen 

Die Kinderneurologie-Hilfe widmet sich der Beratung von Familien mit Kindern und Jugendlichen mit Schädel-Hirn-Trauma.
Schon frühzeitig nach einer Kopfverletzung greift unsere kostenlose Beratung und Begleitung der betroffenen Kinder und ihrer Familien. Unser professionelles Case Management organisiert die notwendige Diagnostik und verknüpft sinnvoll die Arbeit von ÄrztInnen, TherapeutInnen und PädagogInnen. Diese Form der bedarfsgerechten Zusammenarbeit optimiert die Chancen einer nachhaltig guten Entwicklung des Kindes.
Damit Kopfverletzungen gar nicht erst auftreten, liegt ein besonderer Schwerpunkt auf unserer Präventionsarbeit und der Aufklärung über Spätfolgen.
Durch die großzügige Spende des Schalker Golfkreises ist die Arbeit der Kinderneurologie-Hilfe auf Jahre gesichert.
Dafür sagen wir herzlichen Dank auch im Namen aller Hilfesuchenden.
Informationen im Internet unter www.lebenshilfe-gelsenkirchen.de

2010
Frank Flieger
1. Vorsitzende der Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. :

"Die Lebenshilfe bietet seit 1981 Frühförderung für Familien mit Kindern an, die in der Entwicklung verzögert sind, behindert oder von einer Behinderung bedroht sind.
Wir helfen Kindern, die noch nicht im schulpflichtigen Alter sind. Die Kinder werden zu Hause oder in unserer Einrichtung gefördert. Den Eltern entstehen keine Kosten. 
Die heilpädagogische Frühförderung wird in spielerischer Form durchgeführt mit dem Ziel, das Kind in seiner Autonomie und Eigenkompetenz unter Einbindung des familiären Umfeldes in seinen Entfaltungsmöglichkeiten zu unterstützen. Die Unterstützung des Schalker Gofkreises hilft unserer wichtigen Arbeit enorm weiter.
Informationen im Internet unter www.lebenshilfe-gelsenkirchen.de 

   

2009
Anne Grüter,
Krebsberatungsstelle Gelsenkirchen:

„Seit 2002 bietet unsere Krebsberatungsstelle Gelsenkirchener Bürgern, die an Krebs erkrankt sind, ihren Angehörigen und anderen Interessierten psychologische Beratung und medizinische und sozialrechtliche Informationen an.
Immer häufiger wird im Rahmen der Krebsberatung der Bedarf nach Hilfe für minderjährige Kinder krebskranker Eltern deutlich. Für diese Familien können wir jetzt dank der Unterstützung durch den Schalker Golfkreis unser Angebot ausbauen und entwickeln.
Ihre Spende macht es uns möglich, betroffene Kinder dabei zu unterstützen, die Erkrankung von Mutter oder Vater besser zu verstehen und anzunehmen. Unser Ansatz ist es, den Kindern in dieser schwierigen und belastenden Situation Raum für Wut und Trauer zu geben. Zugleich wollen wir ihnen helfen, die eigenen Stärken zu erkennen und weiter zu entwickeln. All dies gilt insbesondere, wenn ein Elternteil an Krebs verstirbt.
Den betroffenen Eltern helfen wir, den Kontakt zu ihren Kindern trotz der Belastung durch die Erkrankung zu halten. Wir begleiten sie dabei, ihren Kindern in der noch verfügbaren Lebenszeit möglichst viel „Rüstzeug“ für das weitere Leben mitzugeben. Auch nach dem Tod eines Elternteils stehen wir der Familie weiter zur Seite.
Dies alles wird durch Ihre Spende möglich. Wir danken Ihnen herzlich.“
Informationen im Internet unter www.parisozial-emscher-lippe.de

2008
Helmut Lübbert, Geschäftsführer
Gesundheitshaus, Gelsenkirchen, "BÄRENSTARKE KINDER"
SCHALKER GOLFKREIS für "bärenstarke Kinder
... mit Ihrem großzügigen Beitrag aus der 2. SCHALKER GOLFKKREIS - Benefizveranstaltung helfen Sie uns, dem "Gesundheitshaus Gelsenkirchen e.V.", Kindern in benachteiligten Stadtteilen ein Fundament für ihr weiteres Leben in unserer Gesellschaft mitzugeben. Als Geschäftsführer des Vereins bedanke ich mich sehr herzlich dafür."
Informationen im Internet unter www baerenstarke-kinder-ge.de

   

2007
Frank Flieger, 1.Vorsitzender
LEBENSHILFE für Menschen mit geistiger Behinderung e.V. OV Gelsenkirchen
"HERZLICHEN DANK
Die Nachricht über die Höhe der Spende, die beim 1. SCHALKER GOLFKREIS - Turnier übergeben wurde, hat beim Vorstand und den Mitgliedern der Lebenshilfe, Gelsenkirchen große Freude ausgelöst. Sie können sich gar nicht vorstellen, welchen großen Schritt wir mit dieser Spende in Richtung Eröffnung unseres Familien unterstützenden Dienstes gemacht haben. 
Wir sind dem SCHALKER GOLFKREIS zu großem Dank verpflicht. 
Wir garantieren, dass diese Summe ausschließlich in das o.a. Projekt einfließen wird und direkte Hilfe bei den Kindern und Jugendlichen leistet." 
Informationen im Internet unter www.lebenshilfe-gelsenkirchen.de.